ImmoScout24 Studie: So schläft Österreich

ots.at: Guter Schlaf ist wichtig für das Wohlbefinden. Dafür sind allerdings viele Faktoren ausschlaggebend, wie ein gesunder Lebensstil, eine angenehme Raumtemperatur und ein gemütliches Bett. Welche Betten die Österreicher:innen bevorzugen, dem ist eine Umfrage unter 500 Österreicher:innen im Auftrag von ImmoScout24 nachgegangen.

Boxspringbett als klarer Sieger

Das Lieblingsbett der Österreicher:innen ist eindeutig das Boxspringbett. Ein Drittel der Befragten präferiert das Bett ohne Lattenrost – Frauen (38 Prozent) noch mehr als Männer (33 Prozent). Unterdurchschnittlich favorisiert wird diese Art des Schlafens von den über 50-Jährigen (28 Prozent). Die weiteren Podestplätze belegen das Zirbenbett (18 Prozent) und das Holzbett vom Tischler (14 Prozent).

Mit dem Alter bettet man sich traditioneller

Die Attraktivität der Holzbetten steigt mit dem Alter. Während nur 7 Prozent der 18 bis 29-Jährigen sich ein Zirbenbett wünscht, präferiert fast ein Viertel der über 50-Jährigen dieses Modell. Sowohl das Zirbenbett als auch das Holzbett vom Tischer und Holzbetten aus Möbelhäusern sind vor allem bei Älteren als Schlafplatz begehrt.

Billigmodelle eher für Jüngere attraktiv

Gerade einmal 7 Prozent der Befragten geben an, ein Bett des schwedischen Herstellers zu bevorzugen. Der Wunsch nach einem günstigen Bett ist jedoch überdurchschnittlich häufig bei unter 30-Jährigen (16 Prozent) vorhanden. In der Altersgruppe unter 40 wünscht sich nur 1 von 10 der Befragten eine solche Schlafstätte.

Wenig Experimentierfreudigkeit im Schlafzimmer

Insgesamt bettet sich Österreich eher traditionell. So ist der Wunsch zu liegen wie eine Prinzessin wenig verbreitet: Himmelbetten werden nur von 6 Prozent der Österreicher:innen gewünscht. Auch Wasser hat im Schlafzimmer wenig verloren, denn ein Wasserbett wird nur von 5 Prozent als Wunschschlafstätte angegeben. Leder- und Metallbetten (jeweils 1 Prozent) sind im österreichischen Traumschlafzimmer genauso wenig beliebt wie Schlafsofas (1 Prozent).

Über die Umfrage

Für die Umfrage hat die INNOFACT AG im Jänner 2022 für ImmoScout24 rund 500 Österreicher/innen von 18 bis 65 Jahren online repräsentativ für die österreichische Bevölkerung befragt.

(Zur Meldung)

© Copyright 2022 INNOFACT AG - Das MarktVORSPRUNGSinstitut