INNOFACT auf der Research & Results in München

18. Sep 2018

INNOFACT wird wieder am 24. und 25. Oktober auf Europas großer Marktforscher-Messe, der Research & Results, in München sein. Wie jedes Jahr stellt das inhabergeführte Institut aus Düsseldorf sein Portfolio und einige Neuerungen am Stand vor –  an dem es traditionell den besten Kaffee der ganzen Messe gibt. 

Die Messe bietet dabei wieder jede Menge inhaltliches Programm. In diesem Rahmen wird auch INNOFACT in der neu geschaffenen Innovation Area zu Data Analytics sprechen und innerhalb eines Workshops die Do´s and Don´ts von Trackings präsentieren.

Verhalten von Konsumenten verstehen: Consumer Insights über Data-Analytics

mit Christian Thunig, Managing Partner INNOFACT AG, Mittwoch, 24.10.2018, 11.40 Uhr in der Innovation Area

Verhaltensmuster von Konsumenten im Web zu erkennen, das ist derzeit die große Aufgabe für Unternehmen: dabei geht es um die großen Trends, wie Kauf-, Mediennutzungs- oder Rezipientenverhalten von Werbung und Kommunikation. Aber es geht auch konkret um die Analyse der Datenströme im Web, die das eigene Unternehmen unmittelbar betreffen. Beides lässt sich analysieren.

INNOFACT verfügt dafür über ein Panel mit Desktop- und Mobile-Probanden, die permanent 24 Stunden, 7 Tage die Woche beim Surfen getrackt werden. Gemessen wird das vollständige geräte- und plattformübergreifende Internetnutzungsverhalten der Panelisten auf PC, Tablet und Smartphone, über Browser und App in Realtime – unbeeinflusst und unverzerrt. Und: Aufgrund ihres realen Nutzungsverhalten können Befragungsteilnehmern auch event-getriggert gescreent werden. So können einzelne Probanden nach dem Besuch bestimmter Websites eingeladen und zu ihren Motiven befragt werden.

INNOFACT wird die Mechanik des Panels vorstellen und mögliche Anwendungsszenarien wie:
– Metastudien zu Medien-Nutzungsverhalten oder Shoppingverhalten
– Customer Journey-Analysen
– Wettbewerbsanalysen

Erfolgsfaktoren bei internationalen Trackings

Typical issues when starting or developing your global tracking
Workshop mit Christian Thunig, Managing Partner und Tomislav Djoja, Unit Director INNOFACT AG, 25.10.2018, 10.30 Uhr, Raum 7

Trackings gehören zum Brot- und Butter-Geschäft in der Online-Marktforschung. Egal ob Marke, Kampagnen oder Kundenzufriedenheit – das regelmäßige Monitoring ist heute für die Marketing- und Vertriebssteuerung essentiell. In diesem Kontext gehören auch im Mittelstand internationale Trackings zunehmend zum Standard. INNOFACT spricht im Workshop über die Do´s and Don´ts bei Trackingstudien: Welche Effekte haben selbst kleine Anpassungen und Änderungen im Untersuchungsdesign? Was passiert, wenn die bisher eingesetzte Methode gewechselt werden soll? Ist die Übersetzung von national auf international wirklich nur eine simple Multiplikationsaufgabe? Welche Faktoren beeinflussen die Vergleichbarkeit der Trackingergebnisse über mehrere Wellen? Wie wirkt sich der Wechsel von Desktop- auf Mobile-Befragungsteilnahme auf die Ergebnisse Ihres Trackings aus?

Besuchen Sie uns in Halle 1, Stand 116

Alle sind herzlich eingeladen nach München zu kommen! Bitte vereinbaren Sie gerne noch heute einen Termin am Messestand von INNOFACT unter folgender E-Mail: c.thunig[at]innofact.com.