AutoScout24 Studie: Auf wen Autokäufer hören – Partner, Papa, Fachmedien

24. Mai 2019

automobilwoche.de: Wer ein Auto kauft, interessiert sich am stärksten für die Meinung des eigenen Partners, dahinter folgen Fachmedien und Freunde. Bei Frauen steht aber auch der Vater hoch im Kurs.

Wer ein neues Auto kaufen will, interessiert sich in den allermeisten Fällen für die Meinung anderer. Nur 17 Prozent sagten in einer aktuellen Umfrage im Auftrag von AutoScout24, sie täten dies nicht. Bei den 83 Prozent, die dagegen sehr wohl Wert auf Input von außen legen, ist der wichtigste Einflüsterer der eigene Partner. Auf die Frage “Wenn Sie ein Auto kaufen, wessen Meinung ist Ihnen vor dem Kauf wichtig, wenn es darum geht, ein Fahrzeug auszuwählen”? wurde er oder sie mit 57 Prozent am häufigsten genannt. Bei Frauen kommt der Partner sogar auf 66 Prozent. Bei Männern liegt er mit 48 ebenfalls auf Platz eins.

Dahinter folgen – ebenfalls bei beiden Geschlechtern Autofachmedien mit Test- und Erfahrungsberichten. Ab dem dritten Rang weichen die Geschlechter voneinander ab. Während Männer auf Freunde, den Mechaniker und Autohändler setzen, vertrauen Frauen zuerst dem eigenen Vater, dann dem Mechaniker und erst auf dem fünften Rang dem Mechaniker.

Die Umfrage wurde im Auftrag von AutoScout24 durch den Marktforscher INNOFACT durchgeführt. 1.000 Autohalter nahmen teil.

(Zur Meldung)