INNOFACT News

Ansprechpartner für Journalisten und Medienvertreter


Christian Thunig
Managing Partner

Tel.: +49 211 – 86 20 29-268
Fax: +49 211 – 86 20 29-210

Email schreiben

Wie der Fall Özil den Umgang mit der Marktforschung beleuchtet – ein Kommentar von Christian Thunig in Planung & Analyse

Es ist unbestritten, dass sich Marktforschung verändert hat und durch die tägliche Produktion von Verhaltensdaten im Web auch weiter verändern wird. Ein Kommentar von Christian Thunig, Managing Partner der INNOFACT AG, zum Thema Repräsentativität in Zeiten der Veränderung. Vor 20 Jahren war es die Online-Marktforschung, die eine Entwicklung nehmen musste. Den Machern und Akteuren im … Weiterlesen

Autoscout24 Studie: Autokauf im Internet wird immer wichtiger

autohaus.de: Nach einer Zukunfsstudie von Autoscout24 wird der Autokauf immer häufiger über das Internet laufen. Ein Teil der Kunden geht davon aus, dass clevere Algorithmen die Suche nach dem passenden Fahrzeug deutlich verkürzen werden. Der Autokauf im Internet wird immer wichtiger. Der Handel von Neu- und Gebrauchtwagen wird sich aus Kundensicht noch stärker auf Plattformen im … Weiterlesen

Parship Studie: So planen die Deutschen ihre Beziehung

bildderfrau.de: Wie lange lassen sich Paare Zeit bis sie heiraten? Eine aktuelle Studie ist dieser Frage auf den Grund gegangen. Studie zeigt: So planen Deutsche ihre Beziehung Im Rahmen einer Studie befragten die Single-Börse “Parship” und das Marktforschungsinstitut “INNOFACT AG” über tausend Personen im Alter von 18 bis 65 Jahren rund um das Thema Beziehung. … Weiterlesen

Bofrost Studie: Speisen und Restaurants fremder Länder verstärken interkulturelle Verständigung

presseportal.de: Essen verbindet Menschen und Kulturen. Eine gewagte These in Zeiten der Flüchtlingskrise und zunehmender Angst vor multikulturellem Miteinander? Eine aktuelle Repräsentativbefragung von INNOFACT im Auftrag von bofrost gibt mögliche Hinweise auf eine Verbindung zwischen der Offenheit gegenüber fremdländischer Küche und der Bereitschaft, sich mit den Menschen und der Kultur fremder Länder auseinanderzusetzen. So gaben knapp … Weiterlesen

CyberDirekt Studie zur Cybersicherheit in deutschen IT- und Kommunikationsunternehmen

datensicherheit.de: Die Gefahr von Cyberattacken wird sogar von vielen IT- und Kommunikationsexperten unterschätzt. Darauf deutet die aktuelle Studie „Cybersicherheit in deutschen IT- und Kommunikationsunternehmen“ hin, die von dem Berliner Unternehmen CyberDirekt in Auftrag gegeben und dem Marktforschungsinstitut INNOFACT AG durchgeführt wurde. Ergebnisse der Studie Demnach empfinden 70 Prozent der befragten Unternehmer keine bis lediglich eine geringe … Weiterlesen

INNOFACT auf der Research & Results in München

INNOFACT wird wieder am 24. und 25. Oktober auf Europas großer Marktforscher-Messe, der Research & Results, in München sein. Wie jedes Jahr stellt das inhabergeführte Institut aus Düsseldorf sein Portfolio und einige Neuerungen am Stand vor –  an dem es traditionell den besten Kaffee der ganzen Messe gibt.  Die Messe bietet dabei wieder jede Menge … Weiterlesen

von Rundstedt Studie: Warum Mitarbeiter kündigen

hna.de: Unternehmen sollte eigentlich viel daran liegen, gute Mitarbeiter zu halten. Leider treibt diese jedoch oft ein banaler Grund zur Kündigung, den Chefs locker vermeiden könnten. Warum kündigen Mitarbeiter? Und wie kann ich sie halten? Diese Fragen sollte sich eigentlich jedes Unternehmen stellen – schließlich sind Fachkräfte vielerorts Mangelware. Im vielbeschworenen “War of Talents” schmerzt jeder … Weiterlesen

INNOFACT Studie: Warum auch Frauen Fußball lieben

4-liga.com: Weltweit ist es der Fußball, der die meisten Fans, die meisten Begeisterten und die meisten Fanatikern hat. Die Sportart verbindet Generationen, Menschen, die unterschiedlichsten Gesellschaftsschichten. Fußball bewegt Millionen und zwar Frauen und Männer. Da umarmen sich schon mal der Busfahrer und der Internist, singen und feiern gemeinsam einen Sieg ihrer Mannschaft. Sowas gibt es nur … Weiterlesen

Strategy&-PwC Studie: Autonomes Fahren könnte Logistik-Kosten halbieren

handelsblatt.de: Logistik-Unternehmen wollen von Vernetzung und autonomem Fahren profitieren. Eine Studie verspricht enorme Einsparungen. Aber es gibt einen großen Nachteil. Roboterautos, Automatisierung und Digitalisierung haben tiefgreifende Folgen für ganze Branchen – auch für die Transportwirtschaft: Bis 2030 könnten sich die Logistik-Kosten einer neuen Studie zufolge beinahe halbieren. Die Automatisierung von Logistikprozessen und Lastwagen könne die Kosten … Weiterlesen

Finanztip Studie: Ratenzahlung bei Kfz-Versicherung kostet Autofahrer über eine halbe Milliarde Euro

finanzen.net: Die Mehrheit der Autofahrer in Deutschland verschenkt bei ihrer Kfz-Versicherung bares Geld. Denn 53 Prozent überweisen die Beiträge für die Autoversicherung in Raten, anstatt sie einmal im Jahr zu bezahlen, so eine aktuelle Studie des Verbraucher-Ratgebers Finanztip. Hochgerechnet landen so rund 600 Millionen Euro zusätzlich in den Kassen der Versicherer. Im Schnitt bezahlen Autofahrer nach … Weiterlesen

NEWSARCHIV