myHOMEBOOK Studie: So viele Deutsche hatten schon Sex mit dem Nachbarn

bild.de: Gute Nachbarschaft endet in Deutschland in fast jedem zehnten Fall im Bett!

Das zeigt eine repräsentative Umfrage von myHOMEBOOK (gehört wie BILD zu Axel Springer) zum „Tag der Nachbarschaft“ am 31. Mai.

Demnach gaben 8,4 Prozent zu, bereits einmal Sex oder eine Affäre mit Nachbarn gehabt zu haben. Bei Männern ist das mit 9,8 Prozent sogar häufiger der Fall als bei Frauen (7 Prozent).

Auch beim Alter gibt es Auffälligkeiten: So gaben 12 Prozent der Menschen zwischen 18 und 39 Jahren an, bereits eine intime Beziehung mit einem Nachbarn gehabt zu haben.

Die Ergebnisse im Überblick

Hatten Sie schon einmal eine Affäre, Sex und/oder eine kurze heimliche Beziehung mit ihrem/ihrer Nachbarn(in)?

GESAMT MÄNNLICH WEIBLICH
Anzahl der Befragten 1001 502 499
Ja 8,4 Prozent 9,8 Prozent 7,0 Prozent
Nein 88,9 Prozent 88,2 Prozent 89,6 Prozent
Keine Angabe 2,7 Prozent 2,0 Prozent 3,4 Prozent

Quelle: n=1001, Online-Befragung, bevölkerungsrepräsentativ für 18–79 Jahre. INNOFACT 21.-23. Mai 2024 im Auftrag von myHOMEBOOK

Berücksichtigt man, dass sicher nicht alle so offenherzig eine Affäre mit dem Nachbarn zugeben, könnte die Dunkelziffer sogar noch höher sein.

Sex ist „ganz normaler Lärm“

In einigen Fällen ist Sex aber eher ein Streitgrund unter Nachbarn. Grund: die Lautstärke. Laut Thomas Pliester, Fachanwalt für Immobilien- und Mietrecht, kann das als Ruhestörung betrachtet werden. „Das ist ganz normaler Lärm“, sagt er myHOMEBOOK-Anfrage. „Lärm wird nicht in irgendeiner Weise moralisiert, es gibt also keinen ‚guten‘ oder ‚schlechten‘ Lärm.“ Als Lärm gelte dabei alles, was die Zimmerlautstärke übersteigt.

Insgesamt wurden für die repräsentative myHOMEBOOK-Umfrage in Zusammenarbeit mit dem Meinungsforschungsinstitut INNOFACT 1000 in Deutschland lebende Personen im Alter von 18 Jahren bis 79 Jahren befragt.

(Zur Meldung)

© Copyright 2024 INNOFACT AG - Das MarktVORSPRUNGSinstitut