Landing Page Energiemarken

ENERGIEMARKEN
ERFOLGREICHER
MACHEN!

Markenseminar am 12.09.19
bei INNOFACT

Jetzt anmelden zum
Energiemarken-Seminar!

previous arrow
next arrow
Slider

Crashkurs Brands:
Energiemarken erfolgreicher machen

Das Markenseminar am 12.09. im Düsseldorfer Medienhafen

Nehmen Sie teil am Erfahrungsaustausch unter Geschäftsführern sowie Verantwortlichen aus Vertrieb und Marketing und besuchen Sie unser Markenseminar!

Hintergrundinformationen

Der Markenaufbau bleibt im Energiesektor eine Herausforderung. Denn das Thema Versorgung folgt den Trends des höheren Involvements der Endkunden und zunehmend dezentraler Energielösungen. Galt es früher lediglich, jeden Haushalt mit Strom zu versorgen, geht es heute darum, Lösungen für Menschen anzubieten, die über die reine Versorgungsleistung weit hinausgehen – im Zusammenhang mit der zunehmenden Sektorkopplung teilweise bis hin zu Mobilitätsangeboten.

Dazu kommt ein extrem verschärfter Wettbewerb: Zum einen sind viele regionale Versorger zunehmend auch überregional oder gar bundesweit aktiv, zum anderen sind Preisdruck und -transparenz ausgeprägter als in den meisten anderen Branchen – nicht zuletzt durch die Preisvergleichsportale. Das erfordert, dass Energie- versorger die eigenen Stärken auf den Punkt bringen und nach außen kommunizieren können. Genau das leistet das Konzept der „Marke“:

  • Marken lassen für komplexe Dienstleistungen regional oder bundesweit Bilder in den Köpfen von Verbrauchern entstehen.
  • Marken stellen einen Wert dar, der intern zur Aufwertung der Marketingabteilung führt und extern ein echtes Asset für die Reputation des Unternehmens bedeutet.
  • Damit erzeugen starken Marken eine höhere Preisbereitschaft Und schließlich: Marken lassen sich klar messen und steuern.

Das leistet der Crashkurs

Nur wer um die Erfolgsbestandteile einer Brand weiß, kann Markenarbeit leisten. Erfahren Sie daher, wie sich Marken erfolgreich aufbauen lassen, was Marken tatsächlich Wert sind und wie man Marken monitort.

Agenda

13.30 Uhr Get together mit Imbiss
14.00 Uhr

Peter Pirck, Brandmeyer Markenberatung:

In drei Schritten zur starken Marke

Markenführung lohnt sich! Denn starke Marken erzeugen höhere Preisbereitschaft, höhere Marktanteile und stärkere Kundenbindung. Anhand zahlreicher Beispiele wird illustriert,wie Marken in drei Schritten mehr Kraft und Profil gewinnenkönnen:

  • Positionierende Vorstellungen klar definieren
    Das Unternehmen muss zunächst klar und eindeutig festlegen, was die Zielgruppen über die Marke denken sollen 
  • Ziel-Positionierung instrumentieren
    Im nächsten Schritt müssen Auslöser für diese gewünschten Vorstellungen gefunden werden – ein bewährtes Prinzip hilft dabei, die richtigen Themen und Inhalte für die Marke zu finden 
  • Markenstärken vermitteln
    Je enger das Budget und je härter der Wettbewerb: Die Stärken und Besonderheiten der Marken müssen über alle Kontaktpunkte und Kommunikationskanäle stringent kommuniziert werden
15.00 Uhr

Dr. Ottmar Franzen, Konzept und Markt

Was sind Marken wert? Bewusstsein für den Wertbeitrag einer Brand schaffen

Verdeutlichen Sie Ihrer Geschäftsführung den Wert Ihrer Marketingarbeit! Eine monetäre Markenbewertung dokumentiert, welchen Stellenwert die Marke für den Unternehmenserfolg hat.

  • Messung der Markenstärke
    Was sind die richtigen KPIs für die Energiewirtschaft 
  • Isolierung des Wertbeitrags der Marke
    Ermittlung des prozentualen Beitrags am Gesamtgewinn auf der Basis von Markenstärke 
  • Finanzielles Erfolgspotenzial der Marke
    Verknüpfung von Markenstärke und Ertrag 
  • Lebensdauer der Marke
    In Abhängigkeit von Geschäftsmodell und zeitlichem Bestehen der Marke im Markt 
  • Ertragswert = Markenwert
    Darstellung des Kapitalwertverfahrens, Abgrenzung zu anderen Markenwertansätzen
15.45 Uhr Kaffeepause
16.00 Uhr

Hans-Jochen Brückner, INNOFACT AG

Marken messen führt zu Veränderungen

Nur wer kontinuierlich misst, kann Marken steuern und führen! Zur Erreichung der Zielsetzung kann nur auf Basis einer zuverlässigen Analyse der IST-Situation im Wettbewerbsumfeld können für die Marke Erkenntnisse gewonnen werden.

  • Analyse der Ist-Situation
    Was sind geeignete Kategorien und Methoden, nach denen sich Marken beurteilen lassen?
    Welche Markt- und Kundensegmente müssen untersucht und welche Wettbewerber einbezogen werden? 
  • Ableitung von Handlungsfeldern
    Wie sind Ergebnisse insgesamt zu werten und was sind Ursachen besonders kritischer Werte?
    Wie kommen Differenzen zwischen Innen- und Außensicht zustande?
     
  • Ableitung konkreter Maßnahmen
    Welche Untersuchungsinhalte sind aus Unternehmenssicht zu priorisieren?
    Wie sieht ein optimaler Verbesserungsprozess aus (Beteiligte, Rollenverteilung, Format, Vorgehen, Tools) und welche Methoden sind sinnvoll (Ideenscreener, Design Thinking, etc.)?
16.45 Uhr

Diskussion

17.30 Uhr

Ende der Veranstaltung

Kosten

Die Teilnahme an diesem Seminar ist kostenpflichtig. Die Kosten betragen 190 Euro zzgl. d. ges. MwSt.

Anmeldung (bis 10.08.)

Ja, ich nehme am Crashkurs “ENERGIEMARKEN ERFOLGREICHER MACHEN” teil.

  • Veranstaltungsdatum:
    Donnerstag, 12. September 2019
  • Veranstaltungsort:
    INNOFACT AG
    Neuer Zollhof 3
    (Medienhafen)
    40221 Düsseldorf

Über die Veranstalter

BRANDMEYER MARKENBERATUNG

ist eine der renommiertesten Strategieberatungen für Markenführung im deutschsprachigen Raum. Seit über 15 Jahren unterstützen die Hamburger Markenberater Unternehmen und Institutionen verschiedenster Branchen dabei, ihre Marken erfolgreich am Markt durchzusetzen.

KONZEPT & MARKT

zählt mit mehr als 1.000 bewerteten Marken einerseits zu den Pionieren, andererseits zu den renommiertesten Anbietern von Markenwertanalysen im deutschsprachigen Raum. Dr. Ottmar Franzen war federführend an der Formulierung der wichtigsten Normvorschriften und Richtlinien zur Bewertung von Marken beteiligt.

INNOFACT AG

ist ein mit rund 120 festen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern mittelständisches inhabergeführtes Full-Service-Marktforschungsinstitut mit Sitz in Düsseldorf und Niederlassungen in Zürich und Lengerich (Westfalen). Pro Jahr führt das Institut, das zu den Markt- und Qualitätsführern für Online-Befragungen in Deutschland gehört, über 1.100 Marktforschungs-Projekte durch.

Links

Weitere Informationen über die Möglichkeiten moderner Marktforschung im Business to Business Segment erhalten Sie hier.

Zur INNOFACT Startseite gelangen sie hier.